Hier bin ich falsch

Bei der Erstbesteigung von Berlins höchster Strasse ohne künstlichen Sauerstoff….

8 Kommentare

  1. Super, zum Outdoor-Living in Berlin hast du jetzt sogar eine Kühl-Gefrierkombination! So langsam ist der Haushalt komplett ausgestattet! Fehlt vielleicht nur noch der Strom dazu… Also Fahrrad aufbocken, Fahrrad-Dynamo anschließen, irgendwelche Sportwillige (gegen Gebühr natürlich) treten lassen und den Strom produzieren lassen… Tihi!

    Antworten
      1. Da steht „Sportwillige“! Dazu zähle ich mich nicht. Sport und ich… zwei Gegensätze stoßen aufeinander! 🙂
        Da müsstest du schon in einem Sportstudio einen Flyer auslegen: Schnupperpreise etc. anbieten, den Vorteil, dass man den Sport bei dir an der frischen Luft machen kann…

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.